30 Jahre
BONSAI in Bremen


Bonsai-Wald


Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab.
    Mark Aurel
      (121-180)

BONSAI ist ein Naturerlebnis!

Bereits während der BUGA 1973 in Hamburg sah ich erstmals Bonsai aus Asien, konnte mich aber für solch verzogene Baumarten noch nicht begeistern.
Aber 1976 in Monte Rosso (Bonsai in einem Garten) war ich dann total begeistert.
Zurück in Bremen, begann ich mit verschiedenen Pflanzen aus einer Baumschule zu experimentieren.
Nachdem ich 1978 die Firma JAPI in Hannover und Firma Kleeberg in Hamburg (Importeure) kennenlernte, entwickelte sich auch die intensive Auseinandersetzung mit importierten Bonsai und den kulturellen Entstehungen in Asien.
1980 wagte ich dann die erste Bonsai-Ausstellung im Übersee-Museum. Und durch Gespräche mit interessierten Besuchern, entstand im April 1981 der "Bonsai-Arbeitskreis" in Bremen.
In vielen Workshops - auch bei japanischen Meistern - konnte ich meine Betrachtungsweise und technischen Fähigkeiten entwickeln.
Die langjährigen Erfahrungen, auch über Pflanzenphysiologie, Photosynthese, Bodenkunde und Pilz- und Pestizidtests, ließen sich auch im Arbeitskreis und in Seminaren gut weitergeben.

Bonsai und Suiseki sind als Kulturgut aus Asien nun auch hier für jeden erhältlich.
Kommen Sie in eine Erlebniswelt ganz anderer Art. Genießen Sie ein fachliches Gespräch, (im BONSAI-Arbeitskreis, im BONSAI-Garten oder in der Bonsai-Boerse-Bremen, nicht nur über die verschiedenen Bonsai-Baumarten, sondern auch über die Harmonie der Bonsai-Schalen zu den Pflanzen, den zweckmäßigen Gebrauch der speziellen Werkzeuge, die Auswirkungen der unterschiedlichen Drahtungstechniken und die Verwendung der Erdmischungen und Düngersorten.

Bernward Wagner


  [zurück zur Titelseite]