Moosgarten
 

BONSAI und PENJING


 
Naturerlebnis aus Asien !


BONSAI oder PENJING = eine Keramikschale, die einen Miniaturbaum enthält oder evtl. eine Miniaturlandschaft .

Es gibt 3 Grundformen:   Baum-, Landschafts- oder Stein und Wasser-Gestaltungen .

Neugierig geworden?
Dann kommen Sie zum "Naturerlebnis in Bremen".   Der Bonsai-Garten ist im Rhododendronpark.

Oder schauen Sie ins Botanika

INFORMATION

Der "Bremer Senat" hatte im August 2007 beschlossen, das BOTANIKA SCIENCE CENTER zum 31.12.2007 zu schliessen !
Es sollten dadurch Zuschüsse in Höhe von 500 000.-- Euro eingespart werden. Obwohl järlich rund 80 000 Besucher diese kulturell und wissenschaftlich hochwertige Einrichtung erlebt haben!
Bitte beteiligen auch Sie sich in jeder möglichen Form an den Protestaktionen gegen eine drohende Schliessung!
Die Professoren Claus Ocker, Hermann Cordes und Christine Godt haben die Bürgerinitiative "Pro Botanika" gegründet und eine Eingabe an den Petitionsausschuss der Bürgerschaft abgegeben!

Anfang Dezember 2007 wurde in den Tageszeitungen veröffentlicht, dass mit einer endgültigen Schliessung doch noch nicht zu rechnen ist. Für das Jahr 2008 sollte mit einer sehr reduzierten Belegschaft das "BOTANIKA" weiterhin geöffnet bleiben. Die Besuchszeiten wurden verkürzt und die Eintrittspreise blieben so bestehen. Bis Ende 2008 sollte ein neuer Betreiber gefunden werden, so dass Bremen keinerlei Zuschüsse mehr zu zahlen hätte! -

Inzwischen führte bis Ende 2008 Herr Bernd Linke mit seinem Privatunternehmen ("Bildung und Freizeit Management GmbH") die Geschicke im Botanika weiter. Ganz herzlichen DANK für diesen Einsatz. -

Neue Überlegungen lassen auch die Weiterführung durch die "STIFTUNG Rhododendronpark Bremen" als eine gute Variante erscheinen. Dafür werden dann ergänzende Spenden erforderlich. Oder könnte es eine andere Stiftung werden?
Im September 2009 wurden nach weiteren Planungsvorschlägen viele Diskussionen in mehreren Behörden geführt. In den Folgewochen schien eine politische Lösung schon fast aussichtslos. Erst im Dezember wurde klar, dass evtl. ein "BILDUNGS- und UMWELTKONZEPT", mit Erweiterungsbauten am "BOTANIKA", eine gute Möglichkeit ist.
Ja - eine Erweiterung wurde geplant. Am 28. Mai 2010 erfolgte eine symbolische Grundsteinlegung durch Herrn Senator LOSKE. Die Eröffnung dieser Erweiterung fand am 1.März 2011 statt. Eine Nutzung als "Umweltbildungszentrum" mit entsprechenden neuen Räumen und einem Labor bietet nun vielfache Möglichkeiten.
Wird es eine dauerhafte Lösung sein? Bitte helfen auch Sie, die Besucherzahlen zu erhöhen!
Vielleicht ist das jetzt (mit einer Stiftung) eine Vision für das BOTANIKA SCIENCE CENTER !

Das "BOTANIKA" wird auch weiterhin geöffnet bleiben!


   [zur Titelseite]