BONSAI und SUISEKI

- was ist das?



  • SUISEKI = Betrachtungsstein oder Wasserstein
 
Betrachtungsstein ansehen

Suiseki gehören in Asien ebenfalls (wie Bonsai) zum Naturverständnis. Diese besonderen Betrachtungssteine (auch Wassersteine genannt), als ein Grundelement der Erde, sind deshalb nicht künstlich gefertigt; sondern in der Lanschaft (z.B. in den Bergen oder in einem trockenen Flußbett) gefundene Gesteinsarten, die über Jahrtausende entstanden.
Ein gefundenes Gestein, das die Form eines kleinen Gebirges oder eines einzelnen Berges darstellt, kann bei dem jeweiligen Betrachter ebenfalls zu einem Naturerlebnis werden. Z.B. wenn ein Japaner die Konturen des grossen FUJI-San erkennt.
Jeder dieser einzelnen Steine hat sein charaktervolles Gesicht, mal als Steilküste, mal als Inselform oder mit symbolischem Wasserfall. So ist jeder Findling dieser Art ein Kunstwerk der Natur.
Dargestellt werden Suiseki in einem Wassertablett, auf einem Kiestablett, oder auf einem kleinen handgefertigten Untersatz aus Rosenholz.

Unikate in unterschiedlichen Darstellungsformen, sehen Sie im Bonsai-Arbeitskreis-Bremen.

f.d.R. B.Wagner


[zurück zur Titelseite]